Rbf - Rangierbahnhof


Chronik

Der Rangierbahnhof ist nach der Hauptstrecke der größte Teilbereich unserer Gartenbahn. Er umfasst mehrere Gleise für Zugbildung und Zugauflösung. Zugleich stellt er eine Verbindung zwischen dem Güterbahnhof und dem geplanten Saarstahlgelände dar.

Im Jahre 2003 begannen die Bauarbeiten für den heutigen Rangierbahnhof. Nachdem das Planum für den Gleisoberbau hergestellt war, wurden 2009 die ersten Gleisverlegearbeiten  begonnen.

Die Stützpfeiler zwischen Haupttrasse und Rangierbahnhof sind im Jahre 2012 gegossen worden. Ebenso wurden in diesem Jahr die 21 Bahnlampen zur Ausleuchtung des Rangierbahnhofs aufgestellt.

Ende 2013 bis  Anfang 2014 wurde der Treppenaufgang vom Rangierbahnhof zur Hauptstrecke mit Weg zum Stellwerk gebaut.

2018 beginnen nunmehr die Endarbeiten an diesem Bahnteil mit der Fertigung und dem Aufbau des Bahngeländers, welches als Abschluss zum umliegenden Gelände dient.

Gleisplan

Bilderalbum